Werkdigital_Frauenhände am Laptop

Angular 7 – neues Release vereinfacht den Workflow

Angular ist unter Entwicklern weit bekannt und beliebt. Ob in Entwickler-Foren, in Artikeln einschlägiger News-Portale oder in Stellenanzeigen, Angular scheint allgegenwärtig. Es lohnt sich also einzutauchen und sich damit zu beschäftigen.

Am Anfang, 2009, wurde Angular als AngularJS veröffentlicht, welches auf Client-seitige Generierung von HTML sowie die Erweiterung des Vokabulars desselben setzte. Durch das damit Vereinfachen der Softwareentwicklung und des Komponenten-Testen erfreute es sich schnell einer großen Beliebtheit untern den Entwicklern. Komplett neu entwickelt kam im September 2016 Angular 2 auf den Markt und hatte mit AngularJS nicht mehr viel gemein.  Dann ging es Schlag auf Schlag – im März 2017 löste Angular 4 dann Angular 2 ab. Nur ein halbes Jahr später im November 2017 folgte Angular 5 mit CLI und schon im Mai 2018 stand Angular 6 vor der Tür.

Am 18. Oktober 2018 wurde bereits Angular 7 released und bringt unter anderem folgende neue Features mit:

Neue Features in der Angular CLI

Angular CLI verhält sich in der neuen Version interaktiver als bisher: Sobald häufig genutzte Befehle wie z.B. ng new aufgerufen werden, werden diverse Auswahlmöglichkeiten abgefragt. So kann der Angular-Router direkt aktiviert werden, ebenso kann die Auswahl zwischen CSS, SCSS, SASS, Less oder Stylus direkt bei der Projekterstellung getroffen werden. Die Angabe von zusätzlichen Parametern wie –style=scss gehören damit der Vergangenheit an.

Verbesserte Performance

Viele Entwickler nutzen das reflect-metadata Polyfill auch in Release-Versionen, obwohl der Einsatz nur für die Entwicklung notwendig ist. Das Angular-Team hat daher beschlossen, dieses Polyfill in Release-Versionen nicht mehr automatisch einzubinden, um so die Performance zu erhöhen.

Weitere Änderungen

Angular 7 unterstützt außerdem mit Node 10 die zweite aktive LTS-Version, aber auch Node 8 wird weiterhin unterstützt. Weitere Voraussetzungen sind nun TypeScript 3.1 sowie RxJS 6.3.

Neue Version wird bei Werkdigital bereits eingesetzt

Wir haben uns bei Werkdigital bewusst für die Kombination von Angular und Bootstrap entschieden, um für unsere Kunden optimale Lösungen entwickeln zu können. Die erste Anwendung auf Basis von Angular 7 wird aktuell bereits entwickelt und schon im 1. Quartal 2019 produktiv eingesetzt werden.

 

 

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.